BOY ACOSHA
UNSCHULD
JULIAN G. HOFFMANN | CRIMES - Soundtrack
(Januar-März 2004)



HÖRBEISPIELE:

Der Mond scheint...
Von Früher bis jetzt
Der Sturm


RELEASE: 01.04.2004
FORMAT: Audio-CD, vergriffen
LÄNGE: 12:26 min.
PRODUZENT: Julian Hoffmann
VORLAGE: Beth Henley, Verbrechen aus Leidenschaft

Anfang 2004 bekomme ich die Gelegenheit bei einer Hochschul-Theaterproduktion mitzumachen, mein Part ist die Musik, die Geräusche und die Tontechnik. Das ist an sich für mich keine neue Aufgabe, nur reitzt mich die Professionalität dieser Produktion. Jeden Montag mittag ist die CD mit neuen Vorschlägen fertig und muss den kritischen Ohren des Regie-Teams gefallen.

Jeweils 10-20 Stunden komponiere ich für die insgesamt 7 Vorschlag-CD's. Doch da ich parallel dazu noch in verschiedenen anderen Theaterstücken stecke, passiert es schon mal, dass meine Vorschläge völlig in die falsche Richtung gehen.
Die Themen, die ich in der Musik bediene, sind (verlorene) Kindheit, Paradies und Vertreibung. Aus kitschig-schön-traurigen Klangflächen mit Vogelgezwitscher, einer Spieluhr, einem Klavier-Walzer und relativ unzugänglichen technoiden Elementen bastel ich den kompletten Soundtrack. Alle Themen, die ins Schöne gehen, werden radikal gebrochen, stürzen ab oder werden von einem anderen Thema übertönt.